🇩🇪

Flag: United Kingdom on Twitter

Schutzmaßnahmen GEGEN DAS Corona-Virus

Sehr geehrte Kunden, Lieferanten und Besucher,

aufgrund der aktuellen weltweiten Situation und nun auch insbesondere vor dem Hintergrund einer drohenden weltweiten Pandemie möchten wir im Rahmen unserer Arbeitssicherheitsmaßnahmen und zur Sicherstellung unseres Produktionsbetriebes im GMP-Umfeld, nachfolgenden „Verhaltenskodex“ basierend auf der aktuellen Empfehlung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung kommunizieren.
Zudem bitten wir um Ihr Verständnis, dass alle Besucher, Dienstleister und Lieferanten vor einem Besuch in einer unserer Niederlassungen der Letzner Pharmawasseraufbereitung GmbH in Hückeswagen (Zentrale), Bremen, Gera oder Stuttgart gefragt werden, ob sie sich in den letzten
14 Tagen in Hochrisikogebieten aufgehalten haben (aktuell China, Norditalien, Japan, Südkorea und Teile von Deutschland) oder ob sie sich nicht gesund im Sinne von Fieber, Husten oder Erkältung fühlen.

Wie wird die Krankheit übertragen?

•    Schmier- oder Tröpfcheninfektion
     > Durch den direkten Kontakt mit infizierten Personen

Welche Symptome treten auf?

1.  Hohes Fieber
2.  Atemnot
3.  Starke Müdigkeit
4.  Kopfschmerzen
5.  Husten und starke Halsschmerzen
6.  Schüttelfrost und Gliederschmerzen
7.  Durchfall (vereinzelt)

WIE SCHÜTZE ICH MICH VOR EINER ANSTECKUNG?
Die 9 Schutzmaßnahmen:

1.  Hände häufig und gründlich, mit Seife, waschen oder desinfizieren
     > In jedem Büro stehen Händedesinfektionsmittel bereit
2.  Keine Hände schütteln
3.  Menschenansammlungen meiden
4.  Beim Niesen oder Husten, ein Papiertaschentuch oder die Ellenbeuge vor das Gesicht halten
5.  Das Berühren von Nase, Augen und Mund vermeiden
6.  Keine geschäftlichen Reisen in Regionen, über die Informationen zum Coronavirus vorliegen
     > Sollten private Reisen anstehen, sind diese bei der Geschäftsleitung anzumelden
7.  Vermeide Kontakt zu kranken Menschen
     > Sollten Verdachtsfälle in Familie oder Freundeskreis vorliegen, sollte in Abstimmung
     mit der Geschäftsleitung über Heimarbeit diskutiert werden
8.  Für Service- und Inbetriebnahmearbeiten bei Kunden müssen Handschuhe und       
     Mundschutzmasken getragen werden
9.  Auf Kreuzkontaminationen achten (Bspw. Bürotüren offen lassen, damit die Türklinken
     nicht kontaminiert werden)

RICHTIGE ERNÄHRUNG STÄRKT DAS IMMUNSYSTEM!

Insbesondere sind wichtig:
•   Vitamin D, B12, C, Zink und Selen

Wir bitten BESUCHER, UNS VORAB FOLGENDEN FRAGEBOGEN AUSGEFÜLLT ZUZUSENDEN. >> PDF DOWNLOAD